Reisen nach Tansania: Der wilde Osten Afrikas

Tansania Serengeti Tiger Tigerbaby

Das ostafrikanische Tansania besitzt eine der vielfältigsten Landschaften des gesamten afrikanischen Kontinents. Allein im Nordosten des Landes erstrecken sich mächtige Bergketten, dichte Regenwälder und weitläufige Savannen. Hier befinden sich das legendäre Kilimandscharo-Bergmassiv mit dem 5.895 m hohen Kibo, dem höchsten Gipfel Afrikas, und weiter nördlich das drittgrößte Gewässer der Welt, der Victoriasee. Auf Ihrer Tansania-Rundreise passieren Sie im Nordosten auch die wichtigsten Naturschutzgebiete Tansanias, die eine einzigartige Tierwelt beherbergen. Das bekannteste von ihnen, der Serengeti-Nationalpark, ist Schauplatz einer faszinierenden Gnuwanderung, die zwischen Januar und März im Südosten der Serengeti beginnt und zunächst nach Westen führt, bevor sie im Dezember erneut im Osten endet. In Richtung Osten werden die Landstriche immer flacher und die Akazienhaine der Savannen werden von Palmen abgelöst. Diese kündigen die nahe Küste an, die von Mangrovensümpfen und Sandstränden geprägt ist. Vor der Küste Tansanias liegt Sansibar. Eine Insel mit paradiesischen Stränden, die zum Entspannen nach einem Safari-Abenteuer auf dem Festland einlädt.

Verwandte Reisethemen & Ziele