Korsika - Reisetipps & Informationen

Willkommen auf Korsika! Wo fĂŒr Berge & Meer 1979 alles begann. Mit der ersten Gruppenreise, veranstaltet vom UnternehmensgrĂŒnder Klaus Scheyer, wurde vor ĂŒber 40 Jahren der Grundstein fĂŒr den Reiseveranstalter Berge & Meer gelegt. Und der Unternehmensname? Eine Hommage an das französische Eiland.

Korsika - Ein Geheimtipp zwischen Bergen und Meer

Inhaltsverzeichnis

    We're sorry, but something went wrong. If you are the application owner check the logs for more information.
    We're sorry, but something went wrong. If you are the application owner check the logs for more information.
    We're sorry, but something went wrong. If you are the application owner check the logs for more information.
    We're sorry, but something went wrong. If you are the application owner check the logs for more information.

    Warum Korsika? 7 Highlights, die die Insel so besonders machen

    • Strand- & Wanderurlaub auf einer Insel
    • Die HafenstĂ€dte Ajaccio und Bastia
    • Einzigartige Weinkultur
    • Urlaub fĂŒr Groß & Klein
    • Sonne pur im Sommer: Kaum Regentage
    • MittelmeerkĂŒche mit Flair
    • Französischer Charme im Mittelmeer

    Steckbrief - Was muss man ĂŒber Korsika wissen?

    FlÀche
    8.679 kmÂČ

    Einwohnerzahl
    330.455 (Stand 2016)

    Amtssprache
    Französisch

    Hauptstadt und Verwaltungssitz
    Ajaccio

    Geografie
    Korsika ist eine Insel im Mittelmeer und besteht grĂ¶ĂŸtenteils aus einem Hochgebirge

    Telefonvorwahl
    +33 4 95

    Domainendung
    .corsica

    WĂ€hrung
    Euro €

    Zeitzone
    MitteleuropÀische Zeit (MEZ)

    Bonifacio auf Korsika

    Wie ist das Klima & Wetter auf Korsika?



    Die besten Reisemonate sind ab Mai und Juni, wenn die ganze Insel blĂŒht, bis September und in den Oktober hinein. Dann ist das Meer noch warm, das Klima und das Wetter in den Bergen noch mild, aber der große Ansturm des Sommers vorĂŒber. Im Juli und August können die Temperaturen auf Korsika trotz kĂŒhlender Winde vom Meer auf 30 Grad und mehr klettern. Besonders in Porto-Vecchio, Bastia und Ajaccio, aber auch in Calvi ist das der Fall. Da aber fast alle Hotels der Insel mittlerweile mit Klimaanlagen ausgestattet sind, steht einem angenehmen Sommerurlaub nichts im Wege. FĂŒr den Badeurlaub eignen sich die Sommermonate Juni, Juli, August bis in den September hinein.

    FĂŒr die Entdecker und Wanderer ist die beste Ausflugszeit allerdings ab MĂ€rz oder April bis Juni sowie September bis November, eine Klimaanlage lĂ€sst sich ja nur schwerlich in den Rucksack packen. Immer beliebter werden die Herbst- und Wintermonate, in denen die lokale KĂŒche mit besonderen Schlemmereien aufwartet - und immer noch angenehmes Reisewetter bis zu 15 Grad Tageshöchstwert bietet. Deswegen bietet Berge & Meer auch Angebote im Zeitraum von MĂ€rz bis November an, so dass Bade-, Wander- und Kulinarik-Urlauber auf ihre Kosten kommen.

    KorsikaJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
    Max. Temp. in Â°C141415192224282926221814
    Min. Temp. in Â°C456710151617151084
    Sonnenstunden456791011119754
    Regentage988753124688
    Wasser-Temp. in Â°C141414151720232423201615

    Korsika - Wann ist die beste Reisezeit?

    Die Hauptreisezeit fĂŒr Korsika liegt fĂŒr Strandurlauber im Juli und August. Die Wassertemperatur steigt in dieser Zeit auf ĂŒber 25 °C und auf ĂŒber 30 °C Lufttemperatur. Da fast alle Hotels der Insel mittlerweile mit Klimaanlagen ausgestattet sind, steht einem angenehmen Sommerurlaub nichts im Wege.

    FĂŒr Wanderfreunde ist der FrĂŒhling sowie der Herbst die perfekte Reisezeit. Bei angenehmen Temperaturen und abnehmender Sonneneinstrahlung im Vergleich zum Hochsommer lassen sich Gebirge und SehenswĂŒrdigkeiten der Insel am besten erkunden.

    Welche Regionen & StÀdte gibt es auf Korsika?

    Bastia Stadtansicht

    Corse-du-Sud & Haute-Corse

    Corse-du-sud und Haute-Corse sind die zwei DĂ©partements der Region Corse und bestanden seit dem 1. Januar 1976. Sie wurden am 1. Januar 2018 abgeschafft, zwecks AusĂŒbung staatlicher Kompetenzen. Haute-Corse (im Norden der Insel) ist mit 4.600 kmÂČ und ca. 175.000 Einwohner das GrĂ¶ĂŸere der zwei DĂ©partements.

    Ajaccio

    Ajaccio ist mit knapp 70.000 Einwohnern die grĂ¶ĂŸte Stadt auf der Insel und gleichzeitig die Hauptstadt der Region Corse. Die Stadt liegt an der sĂŒdlichen WestkĂŒste Korsikas am Nordufer des Golfs von Ajaccio. Der ehemalige französische Kaiser Napoleon Bonaparte wurde 1769 in Ajaccio geboren.

    Bastia

     
    Korsika Bastia
    Hafenbucht in Bastia
    Korsika Bastia Berge & Meer
      1 / 2  

    Bastia ist neben Ajaccio das andere wichtige wirtschaftliche Zentrum der Insel und gleichzeitig Hauptstadt der Region Haute-Corse. Die Stadt liegt im Nordosten Korsikas und ist wohl der wichtigste Hafen der Insel. Bastia hat rund 45.00 Einwohner. Als touristisches Zentrum der Stadt gilt der alte Hafen, welcher mittlerweile als Yachthafen dient.

    Porto-Vecchio

     
    Korsika Porto-Vecchio
    Hafenstadt Porto-Vecchio
    Korsika Santa Giulia Beach
      1 / 2  

    Porto-Vecchio ist die drittgrĂ¶ĂŸte Stad Korsikas und befindet sich an der sĂŒdöstlichen KĂŒste der Insel. Die Hafenstadt ist nicht nur wegen den umliegenden Buchten besonders beliebt, sondern auch das Stadtzentrum mit vielen kleinen LĂ€den und CafĂ©s ist einen Ausflug wert. 

    Bonifacio

     
    Korsika Bonifacio Hafen
    Korsika Bonifacio
      1 / 2  

    Bonifacio ist die sĂŒdlichste Gemeinde Korsikas und nur knappe 15 Kilometer von der italienischen Insel Sardinien entfernt. Der Ort ist aufgeteilt in zwei Gebiete. Die mittelalterliche Altstadt liegt auf einer ca. 70 Meter hohen Landzunge aus Kalk- und Sandstein, welche auf der Meeresseite faktisch senkrecht hin abfĂ€llt. Die Hafenstadt liegt in der unterhalb liegenden fjordartigen Bucht. Der Hafen dient hauptsĂ€chlich der Fischerei und ist gleichzeitig ein Yachthafen. Insbesondere in den Sommermonaten ist Bonifacio ein Zentrum fĂŒr Handelsschiffe und den FĂ€hrenverkehr der benachbarten Insel Sardinien.

    Unser Hotelschatz: Das Ferienhotel Maristella

    Die Region Algajola

    Der beliebte Ort Algajola ist nicht nur im Sommer gut besucht von BadegĂ€sten, sondern bietet auch vielen Wanderern einen guten Ausgangspunkt fĂŒr Entdeckungen kleinerer Dörfer im korsischem Hochland. Der kleine Badeort befindet sich im Nordwesten Korsikas und liegt nur einen Katzensprung entfernt von unserem Hotelschatz Maristella. Das Ferienhotel Maristella ist eingerahmt vom höchsten Berg der Insel (Monte Cinto) und bietet einen hervorragenden Panorama-Blick auf das blaue Mittelmeer.



    Ferienhotel Maristella

    Das Ferienhotel Maristella ĂŒberzeugt durch seine familiĂ€re AtmosphĂ€re und tolle Lage nĂ€he des kleinen Fischerdorfes Algajola im Nordwesten der Insel. Von dort aus lĂ€sst sich die Insel wunderbar erkunden, denn mit dem "feurigem Elias" fahren Sie, vorbei an traumhaften Ausblicken auf Klippen und Buchten, nach Calvi und können dort entspannt am Yachthafen bummeln.

    Viele GĂ€ste verlieben sich ins Hotel Maristella und sind regelmĂ€ĂŸige GĂ€ste auf Korsika.

    Hotel Maristella Videoimpressionen

    Region Algajola Luftaufnahmen

    Korsikas SehenswĂŒrdigkeiten - Was muss man gesehen haben?

    Korsika Felsen

    Naturpark Korsika

     
    Korsika Nationalpark
    Korsika Tiere Berge & Meer
      1 / 2  

    Der Regionale Naturpark Korsika erstreckt sich ĂŒber etwa 350.000 ha und deckt somit 40 % der kompletten InselflĂ€che ab. Er umfasst ungefĂ€hr 80 Gemeinden aus beiden DĂ©partements Korsikas. Im Naturpark sind außerdem ĂŒber 800 verschiedene Tierarten beheimatet. Die Parkverwaltung befindet sich außerhalb des Parkgebiets, in Ajaccio.

    Cap Corse

     
    Korsika Cap Corse
    Ein Genueserturm am Cap Corse
    Korsika Nonza
    Korsika Cap Corse
      1 / 3  

    Cap Corse ist eine Halbinsel in Korsikas Norden. Auf der Landkarte ragt sie wie ein Zeigefinger nach oben. Bei einer Erkundungstour können viele Dörfer mit typisch korsischem Flair und einige GenuesertĂŒrme entdeckt werden. An der sĂŒdöstlichen KĂŒste der Halbinsel befindet sich die beliebte Hafenstadt Bastia.

    La Scandola

    La Scandola


    An der WestkĂŒste Korsikas befindet sich die Halbinsel La Scandola. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist das Ă€lteste Naturschutzgebiet Frankreichs. Die Besonderheit an La Scandola? Dort ragen ca. 250 Millionen Jahre alte Felsen aus dem Meer. Die Felsen besitzen Farbtöne die von rot, gelb ĂŒber grĂŒn bis schwarz-violett reichen.

    Strand von Palombaggia

     
    Palombaggia Strand
    Strand Palombaggia
    Palombaggia Strand
      1 / 3  

    An der sĂŒdöstlichen KĂŒste der Insel Korsika befindet sich einer der schönsten StrĂ€nde der Insel. Das Badeparadies liegt sĂŒdlich der Stadt Porto-Vecchio und erinnert mit seinem glasklaren und leicht tĂŒrkisblauen Wasser an die Karibik.

    Ein Besuch ist der wohl berĂŒhmteste Strand Korsikas allemal wert.

    Welche WĂ€hrung & Zahlungsmittel kann man auf Korsika verwenden?

    Korsika ist eine französische Insel und verwendet somit den Euro.

    Vergessen Sie Ihr Bargeld nicht, denn nicht an allen abgelegenen Orten lÀsst sich bargeldlos (z. B. EC-Karte o. À.) bezahlen.

    Geld mit Miniaturflugzeug Berge & Meer

    Welche Stromspannung gibt es auf Korsika?

    Die Stromspannung auf Korsika betrÀgt 230V/Wechselstrom. Ihre normalen Stecker aus Deutschland sollten also ohne Probleme funktionieren.

    Welche Sprache wird auf Korsika gesprochen?

    Auf Korsika ist die Amtssprache Französisch. Die Korsen besitzen allerdings auch eine eigene Sprache - Korsisch, welche allerdings nur von knapp einem Drittel der Bewohner gesprochen wird. Italienisch oder Englisch können Ihnen an bestimmten Orten auch weiterhelfen.


    We're sorry, but something went wrong. If you are the application owner check the logs for more information.
    We're sorry, but something went wrong. If you are the application owner check the logs for more information.
    We're sorry, but something went wrong. If you are the application owner check the logs for more information.
    We're sorry, but something went wrong. If you are the application owner check the logs for more information.

    Welche Ereignisse prÀgen die Geschichte Korsikas?

    Nach Zugehörigkeiten zum Römischen Reich sowie zur Republik Genua wurde 1755 auf Korsika die UnabhÀngigkeit ausgerufen und somit die erste Verfassung des Zeitalter der AufklÀrung aufgesetzt. 1769 fand die Schlacht von Ponte Nuovo statt, in der Frankreich die korsischen Truppen besiegte. Seitdem ist Korsika französisches Staatsgebiet.

    Was sind die wichtigsten Feiertage auf Korsika?

    DatumFeiertag
    01. Mai
    Tag der Arbeit
    08. MaiEnde des Zweiten Weltkrieges
    14. JuliFranzösischer Nationalfeiertag
    15. AugustGeburtstag von Napoleon Bonaparte & Maria Himmelfahrt
    11. NovemberEnde des Ersten Weltkrieges
    25. DezemberWeihnachten
    We're sorry, but something went wrong. If you are the application owner check the logs for more information.

    Welche Speisen & GetrĂ€nke sind fĂŒr Korsika bekannt?

    Korsika bietet Ihnen einen kulinarischen Genuss fĂŒr Gaumen und Zunge.

    Hauptbestandteile aus der typischen MittelmeerkĂŒche finden Sie auch hier wieder: Lavendel, Thymian, Rosmarin oder Oregano. Das besondere an der korsischen KĂŒche? Viele Zutaten werden von lokalen Bauern produziert und sorgen damit fĂŒr eine einzigartige QualitĂ€t. Darunter fallen auch weltbekannte KĂ€sesorten, bei welchen besonderen Wert auf die traditionelle Herstellung gelegt wird.

    Außerdem werden auf Korsika Weinberge bis zu einer Höhe von ungefĂ€hr 300 Metern kultiviert. Der Weingenuss kommt auf der Insel also definitiv nicht zu kurz.

    Welche Literatur ist fĂŒr Ihren Korsika-Urlaub empfehlenswert?

    ReisefĂŒhrer:

    • MARCO POLO ReisefĂŒhrer Korsika: Reisen mit Insider-Tipps
    • Lonely Planet ReisefĂŒhrer Korsika als Taschenbuch

    Wo findet man die schönsten Wanderwege?

    Nicht umsonst wird Korsika das "Gebirge im Meer" genannt und lĂ€sst die Wanderherzen höher schlagen. Auf Korsika wandern ist sehr beliebt. Aktivurlauber kommen voll und ganz auf ihre Kosten, allen voran mit dem GR20 Fernwanderweg. Der "Grand RandonnĂ©e 20" fĂŒhrt als alpiner Bergwanderweg in leicht sĂŒdöstlicher Richtung auf etwa 180 Kilometern quer ĂŒber die Insel.

    Da der GR20 auf Korsika sehr anspruchsvoll ist, ist er fĂŒr Halbschuhtouristen eher ungeeignet. Wer es dennoch wagt, wird auf seinen Wanderungen durch eine der schönsten Berglandschaften mit sagenhaften Ausblicken entschĂ€digt. Möglich ist all dies entweder allein oder auch mit Guides auf gefĂŒhrten Wanderungen.

    Reiseberichte unserer Kunden

    Korsika - Entspannter Urlaub mit Eurocamp auf der Mittelmeerinsel

    Juni - Juli 2017

    Erleben Sie mit unserem Chronisten eine entspannte Urlaubswoche fernab vom Alltagsstress am Sandstrand von Ghisonaccia. Malerische Bergdörfer, korsische SpezialitÀten und das glasklare Mittelmeer laden zum TrÀumen und Verweilen ein - ein unvergesslicher Urlaub beginnt!

    Expertentipps von Berge & Meer-Mitarbeitern

    Jennifer Waldmann - Mitarbeiterin Eigenvertrieb


    Korsika ist perfekt fĂŒr einen vielseitigen Urlaub. Egal ob Wandern, Baden oder kulturelle Highlights - die französische Insel vereint alles!

    Lohnenswert ist eine Fahrt entlang der Serpentinen am Cap Corse. Hier wird man belohnt mit traumhaften Ausblicken auf das Meer sowie die steilen FelshĂ€nge vom Gebirge. Zwischendrin tauchen immer wieder kleine Bergdörfer auf, welche sich ideal fĂŒr eine kurze Pause anbieten. FĂŒr einen lĂ€ngeren Stopp bietet sich Sant Florent an, das Monaco von Korsika, mit seinem Yachthafen.

    Wer es lieber aktiver mag, kommt bei zahlreichen Wanderwegen voll auf seine Kosten. Erklimmen Sie bspw. das Bergdorf San Antonino oder wandern Sie entlang der Klippen von Lumio bis Algajola. Eine vielseitige Natur und Ausblicke auf das Meer belohnen Sie fĂŒr die unternommenen Anstrengungen.

    Mein Tipp: Fahren Sie mit dem "Feurigen Elias", einer alten Schmalspurbahn, von Algajola nach Calvi. Erkunden Sie die Altstadt mit kleinen GeschÀften und FeinkostlÀdchen oder entspannen Sie in einem Café am Hafen. Von der Festung aus hat man noch einmal einen tollen Blick auf die Stadt und die Bucht.